Mittwoch, 28. April 2010

Grüß Gott

Wenn man in den bayrischen Alpen unterwegs ist, ist es üblich entgegenkommende Wanderer zu grüßen. Finde ich auch echt ne nette Geste - wenn man nicht gerade auf viel begangenen Wegen unterwegs ist und aus dem Grüßen nicht mehr raus kommt.. ;)
Was wir während der vielen Wochen intensiven Wanderns feststellen mussten: je stärker die Wanderwege von Touris bzw. Tagesausflüglern (aus München o.ä. ;)) frequentiert waren, desto weniger freundlich und grüß-bereit waren die Menschen. Darüber hinaus ist es außerdem schöner auf einsameren Wegen zu wandern als in der Masse einen niedrigeren Gipfel zu erklimmen. So wählen wir lieber etwas schwierigere Touren aus oder begehen die leichtern ganz früh am Morgen oder in den Abendstunden.
So wie auch heute Abend. Wir sind wieder einmal für ein Feierabend-Johannisbeerschorle ;) auf die Aueralm gewandert.
Sehr nett war's da in der Sonne den Abend anklingen zu lassen! :)








Danke für die schönen Fotos, Frank!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

* Vielen lieben Dank für dein Feedback! Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar und bin gespannt auch deinen Blog kennen zu lernen. *

Bitte beachte aber, dass es inhaltlich zu meinem Post passt. Antworten auf die Kommentare, die ich auf deinem Blog hinterlassen habe, gehören dorthin oder in mein Postfach.
Unpassende Kommentare, wie auch Werbe-Kommentare werden gelöscht.

Kommentare sind anonym, mit Angabe deines Namens + ggf. URL oder mit verschiedenen Profilen möglich. Einfach unten auswählen.