Mittwoch, 16. Mai 2012

30 schöne Ecken

Wenn das Buch Anfang bis Mitte Juni auf Reisen geht, wird es nach Petras Idee kreuz und quer durch Deutschland geschickt werden und die 30 schönsten Ecken besuchen. So können die Teilnehmer und auch die Leser gespannt sein wo es als nächstes landen wird.. die Zwischenstationen werden dann auf dem Blog, direkt hier gepostet.
Gerne könnt ihr dieses kleine oder dieses große Logo mitnehmen und wie ich einen dauerhaften Link in eurer Sidebar, am besten zu dieser Seite, setzen.

Die 30 Teilnehmer und ihre schönsten Ecken:
Earny from Earncastle - Tegernsee  //  Frieda - Osnabrück  //  Jenni - Lübeck  // Katja - Hann. Münden  
Nicole - Reelkirchen  //  Rana - Flensburg  //  Mrs Wednesday - Kaufbeuren  //  Martina - Fulda 
Sabienes - Obernburg a. Main  //  die Tauschlade - Berlin (Pankow)  //  Miri - Nordschwarzwald  //  Frau K. - Bad Honnef  
Mo - Bonn  //  Verena - Freiburg  //  Piggy3 - Dortmund  //  Lies von Lott - Hamburg //  Meli - Berlin  // Laura - Tübingen
Julia - Köln  //  Bert - Kassel  //  Filiz - Hamburg (Wedel)  //  Frau Panne - Chemnitz  //  Andrea - Schwarzenberg
Jo - Potsdam  //  Ruthie - Ingolstadt  //  Tania - Aachen  //  Zom - Jena  //  Maren - Uckermark  //  Susanne - Ostfriesland  Elke - Görlitz  //  Kerstin - Polling

Liebe Teilnehmer, schaut ab und zu mal in euer Postfach (insbesondere auch in den Ordner Spam-Verdacht), da ich hin und wieder eine wichtige eMail versende...

Ich würde das Buch dann, wenn es nach 30 Stationen zu mir zurück gekehrt ist, gerne veröffentlichen / für alle Teilnehmer zugänglich machen..
Gerne würde ich dazu hier Ideen sammeln und diskutieren wie sich das wohl am besten verwirklichen lässt! Was fällt euch ein?

Kommentare:

  1. Einscannen und als pdf oder jpg? dann kann es sich jeder (theoretisch) auch als richtiges Buch drucken und binden lassen.

    AntwortenLöschen
  2. Die einfachste Methode wäre ja, wenn jeder Teilnehmer seinen Eintrag in digitalisierter Form zur Verfügung stellen könnte, d.h. er tippt alles noch mal ab und schickt es an ... Earny oder scannt alles als pdf ein. Diejenigen, die weder das eine oder das andere machen können, denen kann dann auch noch geholfen werden.
    Das Buch könnte dann zum Download zur Verfügung gestellt werden oder gedruckt werden - letzteres kostet natürlich.
    Sabienes

    AntwortenLöschen
  3. Ich wollte auch grade den Vorschlag mit der PDF-Datei machen!
    Dann kann sich jeder, wie er möchte das Buch selbst drucken und/oder drucken lassen!
    Also mich würde schon das ganze Buch interressieren *grins*!
    Liebe Grüße
    Petra ;o)

    AntwortenLöschen
  4. Überall in Deutschland ist es schön, nur nicht in Bremen, Mecpom, Sachsen-Anhalt, Rheinland-Pfalz und dem Saarland.

    Die PDF-Idee finde ich super! Würde mich auch interessieren.

    Grüße! N.

    AntwortenLöschen
  5. Ich werf mal das Wort (falls es denn eins ist) 'E-Mag' in den Raum, aber wie das genau umsetzbar ist und ob das was kostet oder so weiß ich nicht. Es tauchen nur immer mehr und mehr davon auf, deshalb der Gedanke.

    AntwortenLöschen
  6. Ich fänd ein PDF der gescannten Seiten auch super. Dann kann es sich jeder, der mag, anschauen und eventuell auch ausdrucken.
    Habe mal auf lulu.com geschaut. Wäre das nicht was für die Buch-Idee?
    LG Nicole

    AntwortenLöschen
  7. ich würde es auch super finden, wenn wir von allen Seiten einen Scan hätten und daraus dann ein Buch in pdf basteln..
    das Problem ist: wenn jeder 4 Seiten gestaltet, kommen wir auf 120 Seiten. die einfach mal alle einzuscannen dauert doch seine Zeit.
    vielleicht wäre es deshalb am besten wenn jeder Teilnehmer nach fertiger Gestaltung seine Seiten einscannt und schickt bzw. mir seine digitale Datei sendet wenn es am PC erstellt und nur ausgedruckt hat..
    mein Problem ist nur - ich habe keinen Scanner und so geht es bestimmt auch anderen..

    AntwortenLöschen
  8. Ich glaube auch, dass das wohl am besten ist, wenn es jeder direkt scannt. Und wer keinen Scanner zur Verfügung hat (ich auch nicht) kennt sicher irgendwen, der einen hat. Oder? damit kann es natürlich sein, dass das Buch einige Tage länger unterwegs ist (Scanner organisieren nach Fertigstellung+scannen) aber dafür haben wir dann alles gleich digital.

    AntwortenLöschen
  9. hi liebe earny,

    ich bin schon seeehr gespannt auf das buch und freu mich drauf!
    hab überlegt, ob ich auch mitmache, liebe ja natur auch und genieße sie sehr aber so richtig infos über orte, zu denen ich fahre, hab ich immer nich. bin mehr so der was-jetzt-ist-egal-was-für-eine-bedeutung-erleben-mensch..

    wollte dir auch nochmal danke für deine lieben kommentare sagen! freue mich immer sehr und es ist ein schönes gefühl, dass dich das ein oder andere berührt. :) - kennst das ja selber, ne?

    und grade, als ich den anfang von diesem kommentar las und die blogroll sah, entdeckte ich meinen blog drauf!! - ich bin aus dem häuschen!!!!!! 1000 dank dafür!

    mit grüßen aus berlin :)

    UND I C H B I N A U S D E M H Ä U S C HEN! ;D
    danke! :)

    AntwortenLöschen
  10. Ich wäre ebenfalls für die Lösung von Sabienes.
    Jeder Teilnehmer erstellt eine zusätzliche digitale Version seines Eintrages (vielleicht mit einem zusätzlichen Foto der echten Seiten) und stellt diese zur Verfügung.

    Der Aufwand ist absehbar, ein Scanner wird nicht benötigt und die Einträge sind sauber erkennbar was beim scannen auch nicht immer der Fall ist.

    Grüße
    FrauWednesday

    AntwortenLöschen
  11. Wow! Was für ein tolles Projekt. Ich werde das auf jeden Fall mitverfolgen!
    Nur warum fehlt die wunderbarste Stadt Deutschlands? ;o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke. du bist sehr gerne eingeladen das Projekt zu verfolgen. bald schon wird es das nächste Lebenszeichen des Buches geben..
      was ist denn die wunderbarste Stadt Deutschlands?

      Löschen
  12. Liebe Earny,
    das erinnert mich sehr an meinen Weltenbummler...machst du trotzdem noch mit?
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen

* Vielen lieben Dank für dein Feedback! Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar und bin gespannt auch deinen Blog kennen zu lernen. *

Bitte beachte aber, dass es inhaltlich zu meinem Post passt. Antworten auf die Kommentare, die ich auf deinem Blog hinterlassen habe, gehören dorthin oder in mein Postfach.
Unpassende Kommentare, wie auch Werbe-Kommentare werden gelöscht.

Kommentare sind anonym, mit Angabe deines Namens + ggf. URL oder mit verschiedenen Profilen möglich. Einfach unten auswählen.