Dienstag, 15. Mai 2012

Ausgesät


Kürzlich bekamen wir vier Bifänge à 25 m eines großen Ackers, die wir bis zum Ende des Oktobers nutzen können. In dieser Zeit wollen wir verschiedenste Sorten Gemüse und Blumen anbauen und ernten.
Die erste Ration wurde schon gesetzt bzw. gesät und wir verfolgen nun ganz ungeduldig was sich alles entwickeln wird.. Hoffentlich haut es hin mit genügend Regen und Sonnenlicht.
Noch ist alles ziemlich kahl.. aber wir sind voller Zuversicht, dass sich bald die ersten Pflanzen zeigen..


Kommentare:

  1. Ich bin ja ein Dorfkind - und würde das nie machen. Respekt!!!

    Grüße! N.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ein Dorfkind bin ich auch.
      danke für deinen Respekt. Ende des Jahres kann ich mehr dazu sagen! ;)

      Löschen
  2. Das Wort "Bifang" musste ich erstmal googeln... Ich wünsche euch gute Erträge und wenig Unkraut!
    LG von Rana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich habe es auch gegoogelt bevor ich den Vertrag ausgefüllt habe ;)

      Löschen
  3. Ui, das klingt super, aber auch nach jeder Menge Arbeit im Sommer.
    Dir übrigens auch ganz viel Erfolg beim Promovieren... und ganz viel Motivation. In welchem Fach schreibst du denn deine Diss.?
    Liebe Grüsse
    Chrissi

    AntwortenLöschen
  4. Was habt Ihr denn bisher alles ausgesät??
    Lg,
    Deine Tessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. unter der Erde befinden sich inzwischen Kartoffeln, Zwiebeln, zahlreiche Kräuter, verschiedene Salate, Radieschen, Möhren, Spinat, Brokkoli, Blumenkohl, Rotkohl, Weißkohl, Zucchini und ein paar Blümchen.
      am Wochenende kommen dann noch Buschbohnen hinzu!
      Tomaten sind leider schwierig im Freiland.. deshalb haben wir es nicht gewagt.. :\

      Löschen
  5. ui, ich bin sehr gespannt, hört sich schon alles super an, was ihr bis jetzt in die erde gebracht habt! der regen meint es bei uns gerade gut und ich freu mich auch, wenn der kahle acker die grünnuancen annimmt :)

    AntwortenLöschen
  6. Das stelle ich mir so großartig vor!

    AntwortenLöschen
  7. Wie lange habt Ihr denn fürs Aussäen gebraucht? Und mit welchen Geräten habt Ihr gesät?
    Lg,
    Tessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. bisher waren wir zwei mal (insgesamt etwa 5 Stunden) dort, um vorzubereiten, große Stein einzusammeln, erstes Unkraut zu entfernen und zu säen
      wir haben Spaten, Hacken, Schaufeln, ... aber gesät haben wir dann mit den Händen.. ;)

      Löschen
  8. Bei uns steht diese Woche das Ent-Disteln an. Und die Wunschreihen müssen auch noch bepflanzt werden. Musstet ihr alles selbersäen oder wurde schon vorgearbeitet? Grüße von Acker zu Acker :-)

    AntwortenLöschen

* Vielen lieben Dank für dein Feedback! Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar und bin gespannt auch deinen Blog kennen zu lernen. *

Bitte beachte aber, dass es inhaltlich zu meinem Post passt. Antworten auf die Kommentare, die ich auf deinem Blog hinterlassen habe, gehören dorthin oder in mein Postfach.
Unpassende Kommentare, wie auch Werbe-Kommentare werden gelöscht.

Kommentare sind anonym, mit Angabe deines Namens + ggf. URL oder mit verschiedenen Profilen möglich. Einfach unten auswählen.