Freitag, 4. Mai 2012

chili sin carne

Vor einiger Zeit habe ich es zum ersten mal ausprobiert und glaube dieses Gericht spaltet die Leserschaft nun in zwei Lager..
Du fragst dich, "chili sin carne"? - Ja! Das ist "chili con carne" ohne (= sin) Fleisch. ;)
Die einen sagen jetzt bestimmt "oh nein, das geht doch gar nicht" - und die anderen sind bestimmt große Befürworter!? Oder? Wozu zählst du dich?


Ich habe es mit Soja-Schnetzel zubereitet, aber es würde auch ohne diesen großen Eiweißlieferanten gut schmecken, da viel Gemüse enthalten ist.
Vielleicht habt ihr mal Lust es auszuprobieren?

Soja-Granulat in Gemüsebrühe einweichen; in der Zwischenzeit Gemüse nach Wahl klein schnibbeln (Zwiebeln, Knoblauch, Paprika, Zucchini, Aubergine, ... und natürlich Chilis!), dieses dann in einer großen Pfanne dünsten und nach einiger Zeit das Granulat ohne Brühe dazu geben. Danach werden Kidneybohnen aus der Dose und eine entsprechend große Menge Dosentomaten (bzw. im Sommer dann frische aromatische Tomaten) unter gerührt und noch mit Salz, Pfeffer und Kräutern gewürzt, sowie eine halbe Stunde geköchelt. Dann nett angerichtet mit einem Klecks Schmand und Brot oder Reis servieren und schmecken lassen..!



[Klick auf's Bild macht groß..]


Ich fand es mindestens so lecker wie es aussieht! :) Und es wird sicherlich mal wiederholt..

Kommentare:

  1. Ich mag beides. Con UND sin. Das eine ist halt sehr klassisch, das andere eine leckere, scharfe Gemüse-Bohnen-Suppe. Beides toll.

    AntwortenLöschen
  2. Sin oder con - ist mir egal, Hauptsache lecker! Und dein Chili sieht köstlichst aus!

    AntwortenLöschen
  3. Ich mag es mit. Und wenn es ohne ist, dann ganz ohne, also auch ohne "Ersatz", also einfach nur scharfe Bohnen und Tomaten. Ich kann nicht mal sagen, welches ich lieber mag, geht beides - eben wie es gerade kommt.

    Grüße! N.

    AntwortenLöschen
  4. Sieht lecker aus. Sehr schöne Farbe!

    AntwortenLöschen
  5. Sieht lecker aus! Ich esse auch beides gerne. Con carne, sin carne, con Schnetzel, sin Schnetzel - mir egal, lecker sein muss es!

    Danke auch für deine Meinung zum Kleid. Ich finde schwarz auch immer sehr elegant, allerdings habe ich schon einige Hochzeiten erlebt, bei denen wirklich fast jede ein schwarzes Kleid an hatte - meine Freundin wünscht sich eigentlich eher eine "bunte" Hochzeit. Ich warte jetzt einfach mal meine Bestellung, die ich gestern panisch getätigt habe, ab und schau dann nochmal. Vielleicht ist da ja ein nicht-schwarzes dabei, das ganz toll passt und schön ist. Wenn nicht, muss ich die bunten Schuhe, Taschen und Jäckchen aus dem Schrank holen. :)
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  6. Sin carne und con Schnetzel ist meine Lieblingsvariante :-). Also genau das, was du gemacht hast ;-). Sieht sehr sehr lecker aus! Kann sich sehen lassen :-)

    AntwortenLöschen
  7. hallo und lieben Dank für Deinen Besuch bei mir. Dein Chili würde ich gern mal ausprobieren. Ich muß nicht ständig Fleisch essen. Ob mein Mann Soja mag, weiß ich nicht, aber man kann es sicherlich auch weglassen.
    Liebe Grüße
    Ariane

    AntwortenLöschen

* Vielen lieben Dank für dein Feedback! Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar und bin gespannt auch deinen Blog kennen zu lernen. *

Bitte beachte aber, dass es inhaltlich zu meinem Post passt. Antworten auf die Kommentare, die ich auf deinem Blog hinterlassen habe, gehören dorthin oder in mein Postfach.
Unpassende Kommentare, wie auch Werbe-Kommentare werden gelöscht.

Kommentare sind anonym, mit Angabe deines Namens + ggf. URL oder mit verschiedenen Profilen möglich. Einfach unten auswählen.