Donnerstag, 10. Mai 2012

Inhalationstraining

Es ist mir unbegreiflich:
Winter wie Sommer, Frühling wie Herbst, steht er zu jeder möglichen Tages- und Nachtzeit alle paar Stunden, nein es sind Minuten, auf dem Balkon, alternativ am offenen Fenster und raucht. Zigarette um Zigarette. Abgesehen von der Gefahr für die eigene Gesundheit und für die seiner Umwelt, frage ich mich woher er die Zeit nimmt ständig zu rauchen - ob er nichts anderes macht? Aber woher hat er dann das Geld? Er kommt bestimmt auf 2 Schachteln am Tag..
Schlimm, diese Suchterkrankungen.

Kommentare:

  1. Ich muss mich outen. Leg mir eine Schachtel Lieblingspralinen hin - und nach zwei Stunden ist sie LEER, obwohl ich nur eine einzige essen wollte. Genau deswegen habe ich NIE Schokolade im Haus.
    Ja ja, das ist keine klassische Droge. Aber Suchtverhalten entwickele ich da auch. Immer mehr in immer kürzeren Abständen und zwingende Beschaffungsrituale ... aber man kann ja gegensteuern, wenn man es erkannt hat. :)
    Bei Nikotin, Alkohol und schärferen Sachen mag das vielleicht schwerer sein. Aber obsessiver Schuhkauf geht auch ins Geld. Viele erkennen ihre Sucht ja gar nicht, weil es eben nicht um die klassischen Objekte der Begierde geht. Aber der Übergang von der bloßen Belohnung bei besonderen Leistungen zur Belohnungs- oder Verdrängungssucht sind fließend.

    (Wieso fällt mir jetzt gerade dieser blöde Werbespruch ein? "Sind wir nicht alle ein bisschen B.luna?")

    Grüße! N.

    AntwortenLöschen
  2. So einen haben wir hier auch. Sthet mir gegenüber am Fenster, den lieben langen Tag lang...

    AntwortenLöschen
  3. Nun ja, eine der wenigen guten Seiten beim Rauchen: Man macht bei der Arbeit auch mal ne Pause. Alle 2h eine 5-Minuten-Pause (aufstehen, rausgehen, komplett was anderes machen) fände ich gar nicht schlecht, nur ohne Zigarette habe ich keinen direkten Anlass dafür, und mache es deshalb leider nicht.

    In Neuseeland gibt es übrigens das Projekt, in den nächsten Jahren (bis 2025?) eine Schachtel Zigaretten am Ende 100$ kosten zu lassen und dadurch rauchfrei zu werden. Wann schließt sich Deutschland an?

    Lg, Tessa

    AntwortenLöschen
  4. Der Typ, der in der Wohnung neben mir wohnt, raucht auch ganz gerne aus dem Fenster raus. Das zieht dann in MEIN Zimmer rein und ich möchte ihm jedes Mal den Hals umdrehen. Soll er doch ersticken an seinen Scheißzigaretten! Mann. (Man merkt vielleicht, ich bin eine eher "intolerante" Nichtraucherin.)

    Das mit 100€ pro Zigarettenschachtel würde ich voll unterstützen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau, so was ist superfies. Und DIESE Petition unterschreibe ich auch!

      Löschen

* Vielen lieben Dank für dein Feedback! Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar und bin gespannt auch deinen Blog kennen zu lernen. *

Bitte beachte aber, dass es inhaltlich zu meinem Post passt. Antworten auf die Kommentare, die ich auf deinem Blog hinterlassen habe, gehören dorthin oder in mein Postfach.
Unpassende Kommentare, wie auch Werbe-Kommentare werden gelöscht.

Kommentare sind anonym, mit Angabe deines Namens + ggf. URL oder mit verschiedenen Profilen möglich. Einfach unten auswählen.