Montag, 16. Juli 2012

Nachgefragt // Syn-ästhetisch

Wenn ich nach einem guten Buch Ausschau halte, schaue ich oft auf Syn-ästhetisch vorbei, einem tollen Blog mit wunderbaren, tiefgründigen, ehrlichen Rezensionen. Und hin und wieder gibt es sehr schöne Fotos zu sehen, wofür ich mich ja auch immer begeistern kann! 

Wer selbst einen Blog hat und gerne einmal bei der Blogvorstellung mitmachen möchte, sende mir einfach eine eMail.



Wann hast du angefangen zu bloggen und warum?
Im Juni 2010 – einfach aus Spaß am Lesen, Schreiben und Fotografieren. Ich hatte kein bestimmtes Ziel und auch nie erwartet, so viele Besucher auf meinem Blog begrüßen zu dürfen. Inzwischen habe ich viele andere Buch- und Fotografiebegeisterte über das Internet und auch im echten Leben kennengelernt – eine tolle Erfahrung.

Was und worüber schreibst du auf deinem Blog?
Ich schreibe über Bücher, die ich gelesen habe. Besonders über die, die mir sehr gefallen haben, weil ich hoffe, auch andere Leser davon begeistern zu können. Außerdem veröffentliche ich einige meiner Fotografien, die meist auf Ausflügen in die Natur entstehen.

Was bedeutet der Blog-Titel syn-ästhetisch?
Literatur und Fotografie sind meine beiden Leidenschaften, auf http://synästhetisch.wordpress.com verbinde ich sie. Mit Synästhesie im herkömmlichen Sinn, d. h. der Verknüpfung verschiedener Sinneswahrnehmungen hat das nichts zu tun, der Blog-Titel spielt nur auf die Verbindung von Literatur und Fotografie auf meinem Blog an.

Woher nimmst du die Motivation und Inspiration?
Wenn man eine Sache wirklich gerne macht, ist das schon Motivation genug. Das gilt fürs Lesen und darüber Schreiben genauso wie für die Fotografie. Wenn ich einen Ausflug mache, kommt die Kamera einfach immer mit. Ohne Bücher kann ich mir mein Leben gar nicht vorstellen, darüber zu schreiben und mich mit anderen Lesern auszutauschen ist eine große Bereicherung in meinem Leben geworden.

Was ist dein liebstes Genre? Hast du einen Lieblingsautor? Oder ein Lieblingsbuch?
Mein liebstes Genre ist anspruchsvolle Belletristik jenseits des Besteller-Mainstreams. Besonders gerne lese ich Familien- und Beziehungsgeschichten, Erzählungen über die Frage, wer wir sind und was uns zu dem Menschen macht, als der wir durch die Welt gehen. Wie beeinflusst uns die Vergangenheit unserer Familie und wie gestalten wir unsere eigenen Beziehungen? 
Zu meinen liebsten Autoren gehören definitiv viele israelische Schriftsteller, darunter Zeruya Shalev, Lizzie Doron, Amos Oz und David Grossman. Aber auch amerikanische Autoren wie Paul Auster oder Siri Hustvedt lese ich sehr gerne, dann allerdings im Original. 
Ich mag klare, präzise Sprachbilder, die trotzdem poetisch sind und mich anrühren. Dabei kommt es mir nicht auf das Herkunftsland der Autoren an; Bücher müssen beim Lesen etwas in mir bewirken, Emotionen wach kitzeln. Deshalb lese ich niederländische Autoren (Gerbrand Bakker, Maarten t’Haart) genauso wie italienische (Andrea Bajani, Roberto Cotroneo), Klassiker des 20. Jahrhunderts (Joseph Roth, Thomas Mann), österreichische, russische, rumänische,  spanische usw.

Was magst du über dich persönlich erzählen?
Ich bin in Berlin geboren und lebe hier gemeinsam mit meinem Mann. Wenn ich nicht gerade blogge und fotografiere, dann arbeite ich als Textinspektorin, d. h., ich korrigiere und lektoriere Texte (fast) aller Art. Momentan bin ich in der Babypause und werde im neuen Jahr wieder langsam mit der Arbeit anfangen.

Ich danke dir für die Hintergrundinfos zu deinem Blog. 

1 Kommentar:

  1. Das ist eine ganz tolle Aktion mit diesen Blogvorstellungen!!!
    Ich lese da immer wieder gerne mit
    Sabienes

    AntwortenLöschen

* Vielen lieben Dank für dein Feedback! Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar und bin gespannt auch deinen Blog kennen zu lernen. *

Bitte beachte aber, dass es inhaltlich zu meinem Post passt. Antworten auf die Kommentare, die ich auf deinem Blog hinterlassen habe, gehören dorthin oder in mein Postfach.
Unpassende Kommentare, wie auch Werbe-Kommentare werden gelöscht.

Kommentare sind anonym, mit Angabe deines Namens + ggf. URL oder mit verschiedenen Profilen möglich. Einfach unten auswählen.