Samstag, 30. Juni 2012

ehrenWORT XXXXI

Für das ehrenWORT der Woche von Tanja habe ich versucht zu dichten.


Alle übrigen Beiträge erscheinen dann morgen Abend auf dem ehrenWORT-Blog.

Donnerstag, 28. Juni 2012

eStory // 2. Runde

Ich möchte das nahende Sommerloch stopfen und allen, die nicht in den Urlaub fahren (können) ein besonders Highlight bieten.

Einige werden sich bestimmt noch an die erste Runde erinnern.. es sind eine tolle und eine mindestens genauso gelungene zweite halbe Geschichte entstanden - und nun ist es wieder soweit: ich suche für eine zweite Runde wieder 9 Leute, die Spaß am Schreiben haben!
Wir wollen zu fünft je eine Kurzgeschichte im Reihum-Schreiben verfassen. Sie beginnt mit einem einzigen Satz, wird per eMail weitergeschickt, ein weiterer Satz kommt dazu, wird weiter geschickt, noch ein Satz kommt dazu, wird weitergeschickt, wieder kommt ein Satz dazu, wird weitergeschickt, ...
Es geht so lange weiter.. bis der Abend des 18.8.2012 erreicht ist. Wer nach 23.59 Uhr die Geschichte erhält (sprich 19.8.2012 0.00 Uhr ff.) muss die Geschichte mit einem Satz sinnvoll beenden und wieder an mich zurück schicken.

Ich möchte gerne aus den 9 Leuten und mir zwei Gruppen bilden, die mit dem gleichen Satz starten, aber dann parallel zueinander eine "eStory" schreiben. 

Bedingungen bei der Teilnahme gibts eigentlich nicht viele - du musst keinen Blog, nur eine gültige eMail-Adresse haben, die auch an die anderen Teilnehmer der Gruppe und mich weiter gegeben werden darf, und du solltest die Geschichte immer innerhalb von 24 h weitersenden (da man seine eMails meist mindestens ein mal pro Tag checkt und es immer nur um einen einzigen Satz geht, sollte es kein Problem sein).
Weitere Fragen beantworte ich gerne per Kommentar, nur zu!

Es soll am 6.7.2012 los gehen - und die ersten 9 Leute, die hier per Kommentar ihre Teilnahme offenbaren (und mir zusätzlich eine eMail mit ihrer eMail-Adresse senden!) werden dabei sein. [Falls es Probleme beim Kommentar-Schreiben geben sollte, bitte einfach eine Nachricht als Mail]

Wer hat Lust?

Und habt ihr Vorschläge für besondere Regeln? Zum Beispiel, dass ein längerer Text als Einleitung dient. Oder dass beide Gruppen ein unterschiedliches Genre schreiben sollen. Oder auch, dass 5 bestimmte Worte drin vorkommen müssen. Oder, oder, oder?

Mittwoch, 27. Juni 2012

Manche Leute, eh! - Teil III

Warum nimmt man so eine Tüte mit, packt alles da rein und legt sie dann fein säuberlich zugeknoten auf der Bank am Wegesrand, alternativ mitten auf dem Weg, ab?
Jetzt schon mehrfach so beobachtet..

Dienstag, 26. Juni 2012

Nachgefragt // dieTauschlade

Ich will hier zukünftig unter dem Stichwort "Nachgefragt" in unregelmäßigen Abständen Blogs und die BloggerInnen dahinter im Rahmen eines kleinen Interviews vorstellen.
Wer selbst einen Blog hat und gerne einmal mitmachen möchte, sende mir einfach eine eMail.

Die Premiere macht dieTauschlade mit ihrem gleichnamigen Blog, den ich schon längere Zeit regelmäßig und mit großer Freude lese. Sie hat ein besonderes Gespür für Sprache und Lyrik, arbeitet deshalb (?) in ihren Posts gerne mit Zitaten aus den verschiedensten Werken, gibt uns Einblicke in ihren Alltag in Berlin und lässt uns an ihren bebilderten Gedanken teilhaben.


Montag, 25. Juni 2012

Sonntagssüß IX

Für Erdbeeren stehe ich Kopf.


 
[Klick auf's Bild macht groß..]
 
Dieses Erdbeer-Törtchen-Sonntagssüß gönnten wir uns gestern Nachmittag bei sommerlichem Wetter auf unserem Balkon. :)
Und bei diesem grauen, nassen Montag denke ich sehnsuchtsvoll daran zurück..
Habt alle einen guten Wochenstart!

Sonntag, 24. Juni 2012

Donnerwetter

So lautet das ehrenWORT der Woche, das Petra ausgerufen hat und mir kam sofort die Assoziation zu einer Beobachtung an mir, die ich euch erzählen will.














Alle anderen Beiträge zu diesem ehrenWORT gibt es dann gleich heute Abend hier.

P.S.: Es werden für die nächsten Wochen und Monate Wort-Vorschläge für das ehrenWORT gesucht. Wenn ihr Ideen habt, schickt bis zu drei Wörter per Mail!

Samstag, 23. Juni 2012

Die schönsten Ecken Deutschlands.. 1/30

Juhu!
Das Buch hat nach dem Start in einer der südlichsten Ecken die erste Teilnehmerin im Ruhrgebiet erreicht und besucht: Petra mit einem "Loblied" auf Dortmund.

Wohin es wohl als nächstes reisen wird?

Freitag, 22. Juni 2012

Frage-Foto-Freitag I

Heute mache ich zum ersten Mal beim Frage-Foto-Freitag von Steffi mit.
Sie denkt sich jede Woche fünf Fragen aus und jeder der Lust hat, kann diese Fragen mit Bildern beantworten und auf dem eigenen Blog, bei Flickr/Facebook/Pinterest/Instagram(#fffreitag) oder wo auch immer einstellen und dann den Link dazu bei ihr hinterlassen.

1.) Worüber denkst du gerade nach?
 
 Wie wird wohl das Wetter heute und am Wochenende?

2.) Ein schöner Moment?
 
Abendsonne auf dem Balkon

3.) Was liest du dieses Wochenende?
 
 Noch-noch-nochmals Korrekturlesen

4.) Wovon musst du dringend mehr essen?
 
 Eeeeeeerdbeeren! so lange es sie noch gibt! und in allen Variationen.

5.) Was oder wen fandest du diese Woche niedlich?
 
 Hach. Zweisamkeit ist doch was schönes.

Dienstag, 19. Juni 2012

Summer Feeling


 
[Klick auf's Bild macht groß]
 
Es gibt Tage da passt einfach alles. Das Wetter, die Stimmung, der Schatten auf unserem Nordbalkon, die Blumen-Pracht, die mein Liebster eifrig pflegt - und ja, sogar das Kleidchen zum Drink: selbst kreierter und gemixter Malvenblüten-Guaven-Eistee!

Genießt den Sommer!

Montag, 18. Juni 2012

Fortsetzung Bücherwelle

Die Bücherwelle, die einst bei Rana startete geht bei Tee und Schnaps weiter. Alle Bücher-Fans und Lyrik-Liebhaber sollten mal dort vorbei schauen und ihr Glück versuchen! :)

Sonntag, 17. Juni 2012

Erfolgserlebnis

So langsam tut sich immer mehr auf unserem Acker. Es wird immer grüner, wir bekommen auch immer mehr das Unkraut in den Griff und wir haben schon viele kleine Pfänzchen, die wir alle (bis auf Zwiebeln) aus Samen gezogen haben. Es ist richtig spannend und macht großen Spaß dort zu arbeiten sowie das Wachstum zu verfolgen! :)
Und jaha, wir haben auch schon unsere erste Ernte mit nach Hause genommen und natürlich gleich verspeist. Mhmmmhhh! Lecker! :)

Samstag, 16. Juni 2012

ehrenWORT

Jetzt folgt eine kurze Meldung in eigener Sache:

Ich bin nach der "Pause" nun auch zurück auf dem ehrenWORT Blog.
Leider hat die Beteiligung dort in der letzten Zeit immer weiter abgenommen, weshalb ich jetzt nochmal die Werbetrommel rühren will!
Wir sammeln beim ehrenWORT wöchentlich zu einem Ausruf Werke jedmöglicher Art (Fotos, Collagen, Gemälde, Zeichnungen, Basteleien, Texte, Gedichte, ...). Ein jeder ist eingeladen mitzumachen und sich unserer lockeren Gemeinschaft anzuschließen.
Der aktuelle Ausruf kommt von Petra, die mich für die letzten Monate beim ehrenWORT vertreten hat und lautet DONNERWETTER! Er gilt für Sonntag, den 24. Juni 2012. 

Wer sich also beteiligen will kann hier alle notwenidgen Infos nachlesen. Und ich würde mich freuen dort das ein oder andere neue Gesicht begrüßen zu dürfen! :)

Donnerstag, 14. Juni 2012

Wieder mal ein Einkaufserlebnis

Heute war ich aber nur Zuhörerin und Beobachterin, keine Beteiligte. Doch ich musste aufpassen, dass ich keinen Lachanfall bekam.. ;)

Die Frau vor mir an der Fleischtheke ordert einen Ochsenschwanz. Aber einen besonders kleinen bitteschön, den sie in der Auslage nicht sehen kann.
Der Metzger verschwindet schnell in die Kühlkammer und kann dort glücklicherweise einen finden.
Sie ist begeistert.
Er auch. Und packt ihn auf die Waage.
Doch mit dem angezeigten Preis ist sie nicht einverstanden. Auf dem Täfelchen in der Auslage stehe ein anderer.. wie kann das sein?
Aber der Metzger versichert ihr, dass der eingetippte Preis der richtige sei und hakt nach was noch auf dem Täfelchen in der Auslage stehe.
Sie "Beinscheiben".
Er "Ach!".
Sie "Beinscheiben. Ja, ist das dann was anderes?".

Montag, 11. Juni 2012

Ein Buch geht auf Reisen..

..und besucht in den kommenden Monaten die 30 schönsten Ecken Deutschlands!



Es startet morgen bei mir - in einer der südlichsten Regionen Deutschlands, am schönen Tegernsee.
Ich habe ein ABC zu meinem noch recht frischen Wohnort gemacht, an dem sich Besucher orientieren können um hier ein paar schöne Eindrücke und Erlebnisse, im Rahmen des "klassischen Touri-Programms" und durch ein paar "Geheimtipps" zu sammeln..
Ich bin ja gespannt wer mal hierher reist und die Orte A bis Z besucht.. Nachricht erwünscht! :)





Wohin das Buch wohl als nächstes reisen wird?
Die kommenden Stationen werden immer hier und speziell unter dortigem Link bekannt gegeben. Ihr könnt also gespannt sein! :)

Mittwoch, 6. Juni 2012

Manche Leute, eh! - Teil II

Manche Leute, eh, gehen nicht mehr mit ihrem Hund spazieren.
Nein, sie lassen den Hund auf dem Feldweg laufen und fahren mit dem Auto hinterher..
Ich glaub's nicht!!

Dienstag, 5. Juni 2012

back in town

Da sind wir wieder - zurück von einem wunderbar erholsamen Urlaub auf der Hallig Hooge. Es war nach dieser anstrengenden Zeit genau das richtige! Einfach mal nicht viel sehen, hören und fühlen, außer die Natur - das Meeresrauschen, den Wind oder Sturm, die Sonnenstrahlen oder den bedeckten Himmel, Pferde, Schafe, Kühe, Möwen, Enten, und viele andere Vögel. Ein Highlight war noch die geführte Wattwanderung zum Japsand, der Außensand der Hallig Hooge.
Obwohl die Hallig nur 5,78 km² [wikipedia] groß ist, schafft man es gut ein ruhiges Plätzchen zu finden, das man sich nicht mit anderen Touristen teilen muss..


 


 

[Klick auf's Bild macht groß..]

Ich finde es beeindruckend wie Menschen hier teilweise ihr ganzes Leben verbringen.
Hooge ist zwar die zweitgrößte Hallig, doch hier leben nur 80, in der Saison teilweise bis zu 100 Einwohner [abgesehen von den Touristen] auf 10 Warften, künstlich aus Erde aufgeschüttete Hügel, die dem Schutz bei Sturmfluten dienen. Die Hallig ist nämlich trotz eines Steindeiches durchschnittlich zwei bis fünf Mal jährlich von Landunter betroffen.
Es gibt einen Mini-Supermarkt, ein paar wenige Restaurants und Cafés, einen Kindergarten, der aber im Sommer schließt, weil dann kein Kindergartenkind mehr auf der Hallig wohnt, eine Schule mit einem Lehrer und vier Schülern, eine kleine Kirchengemeinde, die seit kurzem wieder einen Pastor hat, ...
Im Sommerhalbjahr verbinden Fährschiffe zwei mal täglich die Hallig mit dem Festland. Im Winter hingegen fahren sie nur noch drei mal die Woche, bei Sturm oder Eis wie in diesem Winter wird der Verkehr dann zeitweise ganz eingestellt.
Es ist wirklich eine ganz andere Welt!